Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 25. April über unser Bierpatenfest

500 Bierpaten

 

Die Brauerei Stolz braute zum ersten Mal im Jahr 2003 ein Jahrgangsbier. Stets am 23. April – dem Tag des deutschen Bieres – wird seitdem in der Brauerei Stolz dieses besondere Bier eingebraut. Die Idee, dieses einmalige Bier zu kreieren, ist ursprünglich in unserer Gemeinschaft „Die Brauer mit Leib und Seele“ entstanden.

 

Die Besonderheiten dieses Bieres sind nicht nur der hohe Stammwürzegehalt und die über 100 Tage lange und kalte Lagerung, sondern auch, dass jedes Jahr 23 Bierpaten das Jahrgangsbier während des Brauprozesses begleiten. In den letzten 13 Jahren kamen somit schon fast 300 Personen in den Genuss, Bierpate des 23.04. das Jahrgangsbier zu werden.

 

Dieses Jahr haben wir nicht nur 23 Bierpaten sondern 500 Bierpaten.

 

Die Zahl 500 ist im Jahr 2016 eine besondere Zahl für uns Bierbrauer. Wir dürfen dieses Jahr am 23. April das 500 jährige Jubiläum des deutschen Reinheitsgebots feiern. Erlassen wurde diese einmalige Verordnung – das zugleich das älteste Lebensmittelgesetz der Welt ist -  am 23. April 1516 durch die  bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. in Ingolstadt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Brauerei Stolz GmbH & Co. KG